Geschäftsmodell

1957 wurde die Wohnungsbaugenossenschaft „Uckermark“ Templin eG gegründet. Zweck der Genossenschaft ist die vorrangige gute, sichere und sozialverantwortliche Wohnungsversorgung der Mitglieder der Genossenschaft.

Die Genossenschaft kann Bauten in allen Rechts- und Nutzungsformen bewirtschaften, errichten, erwerben und betreuen; sie kann alle im Bereich der Wohnungswirtschaft, des Städtebaus und der Infrastruktur anfallenden Aufgaben übernehmen. Hierzu gehören Gemeinschaftsanlagen und Folgeeinrichtungen, Läden und Räume für Gewerbebetriebe, soziale, wirtschaftliche und kulturelle Einrichtungen und Dienstleistungen.

Strategie und Ziele

Dem Satzungszweck und dem Förderauftrag des Genossenschaftsgesetzes folgend, sieht die Genossenschaft ihre Hauptaufgabe in der Wohnungsversorgung der Mitglieder. Eine weitere Aufgabe der Genossenschaft wird in den kommenden Jahren der Erhalt der Bestände mit der gleichzeitigen Anpassung der Wohnungen und Gebäude an die demografischen, technischen, gesellschaftlichen und gesetzlichen Veränderungen bleiben.

Mit 1063 Einheiten per 31.12.2018 ist die Genossenschaft eines der größten Wohnungsunternehmen Templins.

Für eine nachhaltige Entwicklung der Genossenschaft, zur Risikostreuung und zur Erfüllung des Förderzwecks ist es notwendig, das Angebot an Wohnraumgrößen und -ausstattungen kontinuierlich zu erweitern und zu verbessern.

Durchdachte Konzepte für einzigartige Wohngefühle

Durch Modernisierungen der Gebäude und durchdachte Konzepte bei der Gestaltung der Außenanlagen, ist hier jedes Mitglied gerne Zuhause. Liebevoll gestaltete Details wie die geschwungenen Wege, die sich auf jedem Gelände der Genossenschaft wiederfinden, geben den Bewohnern ein besonderes Wohngefühl.

Außerdem sind auf Initiative der Genossenschaft zum Thema „Kunst am Bau“ lebensgroße Holzfiguren entstanden, die in Templin bei der WBG „Uckermark“ Templin eG aufgestellt wurden und zum Nachdenken, aber auch Schmunzeln anregen. Die Holzfiguren dienen zusätzlich zur Orientierung. Durch die Verwendung von vielen Farben wirken die Wohneinheiten fröhlich und die großzügig gestalteten Balkone laden zum Abendessen an der frischen Luft ein.

Von der Mitgliedschaft in der Genossenschaft profitieren

Soziale Verantwortung sowie die Förderung der Mitglieder mit Ihren individuellen und gemeinschaftlichen Interessen bestimmen das Handeln unserer Genossenschaft in vielen Bereichen.

Gemeinschaftseinrichtungen und die dort durchgeführten Veranstaltungen ermöglichen es unseren Mitgliedern, durch gemeinschaftliche Aktivitäten miteinander in Kontakt zu kommen. Die Veranstaltungsangebote richten sich an eine breite Schicht unserer Mitglieder. Die verschiedenen Spiel- und Bewegungsangebote (Spielenachmittag sowie Tischtennis) aber auch gemeinsames Kaffeetrinken werden überwiegend von Senioren genutzt. Dahingegen wird das Fußballtraining von jüngeren Mitgliedern besucht. Mehr Informationen zu den Aktionen finden Sie hier.

Auf die Förderung des genossenschaftlichen Miteinander ist unser jährliches Genossenschaftsfest in der Südstadt ausgerichtet. Auch bei individuellen Belangen unterstützt die WBG „Uckermark“ Templin eG ihre Mitglieder.

Es gibt viel zu entdecken und zu erleben bei unserer Wohnungsbaugenossenschaft „Uckermark“ Templin eG. Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne, wir freuen uns auf Sie!

Organisation

Die Wohnungsbaugenossenschaft „Uckermark“ Templin eG ist im Genossenschaftsregister unter 31 GnR NP beim Amtsgericht Neuruppin eingetragen. Sie wird durch einen hauptamtlichen und einen nebenamtlichen Vorstand vertreten. Die drei Aufsichtsratsmitglieder werden von der Mitgliederversammlung direkt gewählt.