Aktuelles

 „Wenn auf Erden Glück möglich ist, dann erst, wenn wir die Größe der Frau begriffen haben.“ von Maxim Gorki

Aus diesem Anlass wurden unsere Hausmeister, an diesem Tag zu Blumenboten.

Sie überraschten die Frauen der Wohnungsbaugenossenschaft zu diesem Ehrentag mit einem Blumengruß.

Die Gestaltung, identisch wie die anderen Fahrzeuge, wird wieder von der Firma Rieck-Beschriftungen ausgeführt.

Übrigens sucht die Firma Rieck-Beschriftungen noch einen Azubi (m/w/d).

Der Haselweg 3, ist der erste Aufgang, der nach dem Brand fertiggestellt wurde.

Am 31.01.2022 erfolgte die übergabe an dem Pächter, das DRK Uckermark West/Oberbarnim.

Liebe Genossenschaftsmitglieder,

das Neue Jahr liegt vor uns wie ein Buch mit 365 noch unbeschriebenen Seiten.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien, dass Sie jede Seite dieses Buches mit freudigen Ereignissen und glücklichen Momenten füllen können und dass es ein gutes und schönes Jahr für Sie wird.

Herzliche Grüße

Jeannette Zyganda
Vorstand

Weihnachtsgruß

Weihnachten steht vor der Türe und ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende.

Zum Jahreswechsel wünschen wir Ihnen die Stille für den Blick nach innen und vorne, um mit neuen Kräften den Mut für die richtigen Entscheidungen im neuen Jahr treffen zu können.

Mit diesem Weihnachtsgruß verbinden wir unseren Dank für die vertrauensvolle und angenehme Zeit in diesem Jahr.

Wir wünschen allen Genossenschaftlern, Mitarbeitern, Angehörigen und Partnerunternehmen eine besinnliche Adventszeit, ein friedvolles Weihnachtsfest und für das neue Jahr Gesundheit, Zufriedenheit und Erfolg.

Jeannette Zyganda

Vorstand

Wir wünschen allen einen schönen 4. Advent

Nach dem Gesetz zur Abminderung der Folge der COVID – 19 – Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht (COVID-19-Gesetz) können gemäß dessen ART.2 § 3 Abs. 1 in Bezug auf Generalversammlungen, die im Jahr 2020 durchgeführt werden. Abweichend von § 43 Abs. 7 Satz 1 GenG Beschlüsse der Mitglieder schriftlich oder elektronisch gefasst werden.

Mit dem Anschreiben vom 30.07.2020 wurde den Mitgliedern der Lagebericht des Vorstandes, der Jahresabschluss 2020, der Bericht des Aufsichtsrates zum Geschäftsjahr 2020 und das zusammengefasste Prüfungsergebnis des Verbandes Berlin Brandenburgischer Wohnungsunternehmen eV- Prüfungsverband- übersendet.

In Form der schriftlichen Stimmabgabe hatten die Mitglieder ihre Entscheidung zu treffen zu den Tagesordnungspunkten:

TOP 1: Beschlussfassung über den Ergebnisverwendungsvorschlag

Das Geschäftsjahr 2020 schließt mit einem Jahresüberschuss in Höhe von 1.275.450,39 € ab. Davon sind 637.725,20 € mit Erstellung des Jahresabschlusses per 31.12.2020 in die „anderen Ergebnisrücklagen“ eingestellt worden.
„Der Vorstand schlägt -mit Genehmigung des Aufsichtsrates- vor, den Bilanzgewinn 2020 von 637.725,19 € in die „anderen Ergebnisrücklagen“ einzustellen.
Das Mitglied stimmt dem Ergebnisverwendungszweck zu.

TOP 2 Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2020
„Das Mitglied erteilt dem Vorstand Entlastung für das Geschäftsjahr 2020“

TOP 3 Entlastung des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2020
„Das Mitglied erteilt dem Aufsichtsrat Entlastung für das Geschäftsjahr 2020“

TOP 4 Wahlen zum Aufsichtsrat
Folgende Kandidaten stellen sich für eine Laufzeit von 5 Jahren zur Wahl in den Aufsichtsrat
Beschluss 4 – Wiederwahl
Detlef H. Schenk
wohnhaft Prenzlauer Allee 74, Templin
Mitglied der WBG seit 2002
Mitglied des Aufsichtsrates seit 2002

 

Es wurden insgesamt 198 gültige Stimmen abgegeben.

Weiterlesen...

Sehr geehrte Mitglieder,

unsere diesjährige Mitgliederversammlung wird aufgrund der weiterhin bestehenden Beschränkungen (geltenden Abstandsregelungen von 1,50 m) physisch nicht abgehalten. Wir haben uns für die Form der Generalversammlung im Umlaufverfahren entschieden.

Nach dem Gesetz zur Abminderung der Folge der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht (COVID-19-Gesetz) können gemäß dessen ART.2 § 3 Abs. 1 in Bezug auf Generalversammlungen, die im Jahr 2021 durchgeführt werden, abweichend von § 43 Abs. 7 Satz 1 GenG Beschlüsse der Mitglieder auch dann schriftlich oder eleektronisch gefasst werden, wenn dies in der Satzung nicht ausdrücklich zugelassen ist.

Sie erhalten per Post den Lagebericht 2020 mit dem Bericht des Vorstandes, dem Jahresabschluss, den Bericht des Aufsichtsrates zum Geschäftsjahr 2020 und das zusammengefasste Prüfungsergebnis des BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. -Prüfungsverband-. Sie erhalten die Möglichkeit, Ihre Fragen und Anmerkungen zu den Berichten des Vorstandes und des Aufsichtsrates und zum Jahresabschluss 2020 bis zum 15.08.2021 schriftlich an den Vorstand bzw. den Aufsichtsrat zu stellen.

Wir bitten um Ihre schriftliche Stimmabgabe bis zum 29.08.2021, auf den beiliegenden Anlagen.

Die Feststellung des Jahresabschlusses 2020 wurde durch den Aufsichtsrat mit Beschluss vom 26.07.2021 getroffen.

Bleiben Sie gesund!

gez. Schenk                                                gez. Zyganda                                           gez. Junker-Füchsel
Aufsichtsrat                                                 Vorstand                                                  Vorstand

 

Weiterlesen...

Seite 1 von 8